Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

19. und 20. Oktober: Rindsuppe mit Käsekrusteln, Rindfleisch-Couscous-Salat

Gestern, nach der Gartenarbeit, waren das Gastkind und ich froh, dass wir bei meiner Mutter in ein Reindl voll Reisfleisch fallen durften. Das Gastkind kriegte zusätzlich einen ordentlichen Haufen Kirschparadeiser ins Schüsserl.

Heute hatte ich Lust, das vorrätige Beinfleisch zu kochen und holte es, samit der letzten Portion Suppengrün, aus dem Tiefkühler. Aufgepeppt mit den üblichen Kräutern und Gewürzen köchelte das Fleisch etwa drei Stunden in der Suppe.

Danach war es derart weich, dass ich mich traute, zwei Scheiben davon klein zu würfeln und mit zwei Handvoll zerteilten Paradeisern, einer Portion essfertigem Couscous, einer Handvoll gekochter scheiblierter Mangoldstiele und einem (ziemlich reichlichen) Rest Mayonnaise sowie Salz und Pfeffer zu vermischen und das Ergebnis Rindfleisch-Couscous-Salat zu nennen.

Er wurde restlos aufgegessen.

Auf die Käsekrusteln bin ich deshalb gestoßen, weil mir ausnahmsweise ein Scherzerl vom Kürbiskernbrot zu hart geworden war. Ich hab es in dünne Scheiben und diese in Stücke geschnitten und mit einer Mischung aus geriebenem Parmesan, einem kleinen Ei, etwas Salz und einem Teeflöffel gehackten Kräutern (Schnittlauch und Oregano) bestrichen. 

Das kam auf ein Backpapier und dieses auf ein Backblech und dieses wiederum bei 190 Grad Bräunungsgaren ins Rohr, bis der Belag schön goldbraun war. Und zwar direkt nach dem Blitz-Zwetschkenkuchen, den ich vorher gebacken hatte.

20.10.19 21:31

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kelly (21.10.19 06:46)
Mir war derart die Petersilie verhagelt nach dem Popcornschaden, dass es nur kurze Küchenbesuche am WE gab.
Ein Reisfleischrezept hatte ich kürzlich gespeichert, doch nicht so recht die Motivation.
Im TK fand ich Sellerie und Karotten, davon werde ich mit den letzten vorrätigen Kartoffeln einen Stampf machen.
Kein Lächeln, kein Besuch, schnelle Küche...
LG Kelly

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen