Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

15. und 16. Oktober: immerhin Hörnchen mit Lachspesto und Paradeisern, hoffentlich.

Wir haben Full House! Seit Montag lebt wieder ein Gastkind bei uns, und heute kommt eine schon ziemlich erwachsene Gästin für ein paar Tage.

Mit dem Gastkind den ganzen Tag unterwegs, habe ich es mir gestern gut gehen lassen und das Mittagessen in einer Kombination aus Pizzeria und Eissalon genossen. (Das Gastkind auch. )

Für heute mittags werde ich die restlichen Hörnchen, die immer noch da sind, vorsichtig im beschichteten Reinderl mit reichlich Lachspesto erwärmen und zerteilte Paradeiser dazu servieren, ob untergemischt oder extra, muss ich mir noch überlegen.

Das Abendessen wird hoffentlich nach dem Geschmack aller Beteiligten sein: erst eine Zucchinicremesuppe und danach Obstknödel. Dann kommen wieder zwei Resterl aus dem Tiefkühler, Marillen und Zwetschken. Wie immer ist der Teig ein Topfenteig, und es gibt Butterbrösel und reichlich Zucker dazu.

Bevor der Schnittlauch über den Winter einzieht, kommt heute welcher in die Suppe. Ich hab ja mal gelesen, dass man Schnittlauch geschnitten, dicht in Eiswürfelbehälter gefüllt und mit Wasser aufgegossen, einfrieren kann. Vielleicht probiere ich das mal aus, denn hin und wieder hätte ich schon auch im Winter gern Schnittlauch in der Suppe ...

16.10.19 08:24

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kelly (16.10.19 10:01)
Wünsche gutes Gelingen und den rechten Appetit!
Hier sind reichlich Kartoffeln von gestern über und die werde ich braten mit Spiegelei.
Dann - nehme ich die Inspiration mit den Obstknödeln von dir auf, Danke!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen