Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

noch immer der 12. Oktober ...

Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, habe ich aus dem Teigwaren-Kochwasser eine Suppe für den Abend gebastelt. Dafür hab ich zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen und aus dem Tiefkühler je eine Handvoll Kohlrabi- und Karottenwürfel sowie ein kleines Packerl Mangold genommen, alles ins Wasser getan, leicht nachgesalzen und alles weich geköchelt.

Dann weiter wie üblich: Püriert und mit Milch verlängert. - Das war insgesamt offensichtlich zuwenig Würze, da muss ich mir fürs nächste Mal was einfallen lassen.

Immerhin sind zwei kleine Packerl aus dem Gefrierschrank weg. Außerdem haben wir das Glas mit den Oliven geleert und ich ein kleines Glas mit Ribiselmarmelade, an dem ich seit gestern gearbeitet hatte.

Morgen werde ich heroisch darauf verzichten, zum Bäcker zu fahren. Ich werde ein Stück Brot aus dem Tiefkühler nehmen. Außerdem hoffe ich, dass ich dazukomme, eine Suppe zu kochen. Entweder ich verkoche das Schweinsherz oder eine Portion Hühnerjunges, was mir zuerst in die Hände fällt, aber jedenfalls mit einer Portion Suppengrün.

Oh. Hab ich euch erzählt, dass ich vor zwei oder drei Wochen meine selbstgetrockneten Paradeiser zusammen mit Feta-Würfeln  sowie und Kräutern in griechischem Olivenöl eingelegt habe? Das sollte mitlerweile gut durchgezogen sein, weshalb ich mir vorgenommen habe, damit das morgige Abendessen damit zu bestreiten. Das Kind fürchtet sich schon.

12.10.19 22:53

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen