Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

12. Oktober: Pasta mit Saiblingspesto und Gurkensalat

Manchmal bin ich sehr froh, Fertig-Lebensmittel im Haus zu haben. Weil meine Beschäftigung mit dem Kind länger dauerte als angenommen, kochte ich fürs Mittagessen zwei Portionen schwarze Linguine.

Währenddessen schälte ich eine der letzten Gurken und hobelte sie, teilte sie auf zwei Schüsserl auf, salzte und gab Marinade drüber und auf meine Portion einen geschnittenen Glockenpaprika. Die Dinger sind wirklich anarchistisch. Manche Bissen schmecken süßlich nach Paprika, andere Bissen vom selben Glockerl sind höllisch scharf. Von außen nicht erkennbar, also unvorsehbares Essen.

Über die Nudeln gaben wir uns je einen großen Löffel von Grossauers Saiblingspesto, da brauchten wir gar keinen geriebenen Parmesan drüber, über unsere Pasta mit Saiblingspesto und Gurkensalat.

12.10.19 12:28

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kelly (13.10.19 06:09)
*Schnelle Küche* nenne ich es dann...
Es kann immer einmal etwas die alltägliche Routine durcheinander wirbeln und der Magen verlangt sein Recht - also fix.
Heute wäre mir wegen der Kopfschmerzen nach allem anderen aber nicht nach kochen, es wartet aber eine Steckrübe auf Verwandlung und Boskopäpfel die als Bratapfel mit (fertiger) Vanillinsoße enden werden.
Der gestrige Tag war dunkel und verregnet dann kommen derartige Gelüste.
Egal - es wird schon werden!
Liebe Grüße zu dir!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen