Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

4. September: Mangoldcremesuppe

Natürlich hat das Kind gestern so gut wie kein Mittagessen gegessen. Also gab es abends ein Remake. Dafür hab ich einfach beim Aufwärmen zwei Schluck Obers zugegeben und nachgewürzt. Nun schmeckte es dem Kind entschieden besser.

Vorher hatten wir eine Mangoldcremesuppe, die auch beiden geschmeckt hat. Dafür habe ich den Rest vom Kochwasser der Teigwaren in den Bratrückstand der Zucchini gegossen, leicht nachgesalzen, eine Handvoll blanchierten Mangold und zwei kleine geschälte gewürfelte Erdäpfel zugegeben und alles eine Viertelstunde geköchelt.

Dann weiter wie üblich: den Pürierstab reinhalten und danach mit Obers verfeinern. Ein bisserl vom Curry Oriental hab ich auch reingestreut.

Heute haben wir uns beide auswärts verpflegt, für das Abendessen werde ich eine Suppe kreieren, mit der der Saft von den heute gekochten Paradeisern wegkommt und hoffentlich auch eine Handvoll Karotten aus dem Tiefkühler. (Es muss nämlich langsam das heurige Gemüse rein. )

Ich werde vom Ergebnis berichten.

4.9.19 17:03

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kelly / Website (5.9.19 11:39)
Mahlzeit!
na dann werde ich mich überraschen lassen demnächst, darf ebenfalls ein großes Kind bekochen.
Für einen Tag ist es nie ein Problem, man kennt die Vorlieben, abwarten wie es sich für längere Zeit entwickelt...
Notfalls gibt es Fischbrötchen oder ebenfalls auswärtige Verpflegung .
LG Kelly

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen