Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

26. August: Salat, Hirseauflauf mit Brombeersauce

Der Salat bestand aus Gurken- und Paradeisstücken, mariniert mit Wiener Marinade und bestreut mit Fleur de Sel. Dazu gab es ein kleines Stück Gebäck.

Der Hirseauflauf funktionierte im Prinzip wie immer. Nur dass ich ein drittes Ei in den Abtrieb schlug, zu den Äpfeln in der Mitte auch ein paar Löffel abgetropfte Kompottpfirsiche (eigene Ernte) gab und außerdem eine Brombeersauce dazu servierte.

Weil die depperten Essigfliegen die Brombeeren ungenießbar machen und ich sie daher halbreif pflücke, um den Viechern zuvorzukommen. Dann sind sie - die Brombeeren, nicht die Fliegen - roh kaum zu essen, aber mit reichlich Zucker gekocht entwickelt die Sauce - dass es irgendwann einmal Marmelade wird, glaube ich mittlerweile eh nimmer - das typische Aroma.

Den übrigen Vanillepudding haben wir heute natürlich nicht als Nachspeise gegessen. Den hebe ich für morgen auf.

26.8.19 12:49

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen