Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Ähem. Kleine Planänderung am 10. Juli: Möhrenflan mit Chilirahm

Ihr habt eh nicht ernsthaft angenommen, dass alles nach Plan läuft, oder?

Wie ich nämlich die Karotten für den Salat geschnitten habe, sind die dünnen Enden übrig geblieben. Ist doch schad drum, hab ich mir gedacht, und einen Möhrenflan gemacht.

Das Problem ist, dass ich diese Bezeichnung bisher nur in deutschen Kochbüchern gelesen und daher keine Ahnung habe, wie die Dinger auf österreichisch heißen. Karottenflan? Kennt das jemand? Oder simpel Karottenpudding, oder Soufflé, oder wie oder was?

Egal, jedenfalls haben wir den Karottenflan mit Chilirahm gegessen, also, die Erwachsenen unter uns. Dekoriert habe ich mit einem dünn gestreiferlten Salatblatt und geviertelten Kirschparadeisern.

Also. Ich hab zwei Deka Butter in der Pfanne erhitzt und ein sehr kleines geschnittenes Zwieberl glasig gedünstet, die klein geschnittenen Karotten (vielleicht ein Viertelkilo) dazugegeben, gesalzen, zitronengepfeffert, einen Teelöffel Apfelessig und zwei Esslöffel Obers zugegeben, zugedeckt und die Karotten weich gedünstet.

Dann hab ich alles abkühlen lassen und, völlig entgegen meiner Gewohnheiten, in einen Mixbecher gegeben, ein Ei hineingeschlagen und mit dem Pürierstab ordentlich traktiert. Die Masse hab ich in drei gebutterte Förmchen aufgeteilt und im Wasserbad eine halbe Stunde gegart.

Weil mir das im Backrohr zu aufwändig ist und ich keine Mikrowelle besitze, hab ich zwei Zentimeter hoch Wasser im Knödeltopf erhitzt, die Förmchen reingestellt und das ganze zugedeckt sieden lassen. Hat auch funktioniert. Die Flans haben sich sehr gut aus der Form stürzen lassen.

Das Ergebnis der Befragung der kulinarischen Versuchskaninchen fiel eindeutig positiv aus: der Karottenflan darf ins Repertoire aufgenommen werden.

10.7.19 19:23

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen