Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

6. Juli: Spirelli mit Mangold und Blauschimmelkäse

Der Blauschimmelkäse muss weg, der Rest vom Feta detto. Da hat es sich gut ergeben, dass ich gestern einen Haufen Zuckerkarotten retten konnte.

Als Vorspeise schob ich geschmorte Karotten mit Feta ins Rohr. In eine flache Auflaufform kam reichlich Olivenöl, dann geschälte und längs geviertelte dünne Karotten, die wurden gesalzen und mit dem Rest vom Feta bestreut, es kamen noch ein paar Tropfen Olivenöl drüber und dann alles bei zuerst 160 Grad und später 190 Grad für insgesamt eine Dreiviertelstunde ins Rohr.

Da blieb Zeit, um ein Packerl blanchierten Mangolds aus dem Tiefkühler zu holen und in einem Lackerl Obers mit Salz aufzutauen und zu erhitzen. Gleichzeitig kochten auch die Teigwaren weich. (Das Kochwasser wird morgen zu einer Suppe. )

In die kochende Sauce kam dann der Blauschimmelkäse und wurde untergerührt.

Und für die Nachspeise habe ich drei Portionen Vanillepudding aus dem Kühlschrank gehalt. Mit Milch, Zucker, Vanilleextrakt und Speisestärke gemacht, ohne Packerlzeugs.

7.7.19 11:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen