Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

30. Mai: Reislaibchen mit Zeugs und Lasagne al pesto (to come)

Für das heutige Mittagessen habe ich das zweite Kühlschrankfach von oben, gedanklich beschriftet mit "Reste und Sachen zum Kochen", geleert und Reislaibchen mit Zeugs auf den Tisch gestellt. Weil die Zwetschkenknödel der Gästin nicht gemundet haben, hatten wir vier Stück übrig, die ich im Rohr gewärmt und als Nachspeise serviert habe.

Zu dem Rest Reis vom gestrigen Mittagessen habe ich ein großes Ei, die letzten zwei Esslöffel fein geraspelter Karotten (aus dem Tiefkühler), den Rest vom montenegrinischen Hirtenkäse, einen Löffel geriebenen Parmesan und die Hälfte einer Werbepackung veganer salzloser Würze gegeben und alles zu einer Masse verrührt.

Aus dieser habe ich auf ein mit Backpapier belegtes Blech sieben Häufchen gesetzt und flach gedrückt. Weil ich schon dabei war, hab ich den Rest vom Jausenspeck in Streiferl geschnitten und oben auf den zukünftigen Laibchen drapiert.

Das Blech samt Auflage ist bei 180 Grad Ober- und Unterhitze eine knappe halbe Stunde im Rohr geblieben. Mit der Restwärme sind sich die Zwetschkenknödel grad ausgegangen. Zu den Laibchen haben wir gebratene Melanzani aus dem Glas und Chutney gegessen.

Das heutige Abendessen wird die Gästin zubereiten. Hoffentlich schmeckt ihr das dann wenigstens - und uns auch. Es wird eine Lasagne al pesto werden. Ich bin schon sehr gespannt!

30.5.19 12:10

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen