Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

26. Mai: Essen von gestern

Nach einer Weile, als ich das Hühnerfaschierte schon aus dem Tiefkühler genommen hatte, meldete sich am Samstagnachmittag die Gästin und sagte das Abendessen ab. Na, ich hab keine Freude gehabt. Ich habe also das Faschierte gewürzt und in Salzwasser als kleine Bällchen verkocht, auskühlen lassen und in den Kühlschrank getan. Wir drei haben kalt gegessen an dem Abend, was auch mal ganz nett war.

Solcherart veränderte sich das Rezept von heute. Ich hab die Zucchini nämlich ausgehöhlt und die Erdäpfel längs geteilt und beides in eine Auflaufform mit Olivenöl getan. Das kam bei 190 Grad Ober- und Unterhitze für eine halbe Stunde ins Rohr.

Dann hab ich das ganze wieder rausgenommen, den Rest Püree auf die Zucchini verteilt, in jedes Teil ein paar Käsebrösel gedrückt und vier Fleischbällchen gesetzt und die Auflaufform wieder ins Rohr geschoben und dort noch eine gute Viertelstunde belassen.

Was hätte ich sonst tun sollen?

Zuvor hatten wir noch eine Suppe aus dem Kochwasser, in dem ich ein Suppengrün und Gewürze gekocht hatte, mit Frittaten. Eine Nachspeise, ein Pfirsich, war nur für die Gästin vorgesehen, den wollte sie sich lieber fürs Frühstück am Montag aufheben. Wo sie ihn dann auch nicht gegessen hat.

27.5.19 12:00

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen