Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Frohe Ostern!

Gestern, am Sonntag, waren wir bei meinen Eltern eingeladen, wo meine Mutter uns eine Lammkrone mit Reis und Salat servierte. Sehr köstlich, das. Die Karreestücke wurden rundherum im Bräter angebraten und dann mit Kräutern und Knoblauch für eine knappe Viertelstunde ins Rohr gestellt. Der Reis kam aus Österreich - ÖsterReis - und schmeckte uns hervorragend. Die Salate kamen aus dem Garten und schmeckten uns auch.

Heute habe ich uns beiden Mangoldpackerl auf Paradeissauce serviert, als Vorspeise gabelten wir ein kleines Schüsserl Salat (Blattsalat, gekochte Mangoldstiele, Radieschen).

In die Paradeissauce schnitt ich die restlichen zwei gekochten Erdäpfel, die uns von den Garnelen übrig geblieben waren. Für die Fülle kochte ich Hirse (zuviel, natürlich) und schnitt einen Rest vom Schinken aus Prag hinein. Sonst: geriebener Parmesan, ein Ei, Salz und Gewürze, etwas Milch, zwei klein geschnittene getrocknete Paradeiser (wiederentdeckt bei der Kontrolle des Kuchlkastls).

Sonst eh alles wie immer. Sechs Mangoldpackerl sinds geworden, drei haben wir übrig lassen, die friere ich vermutlich ein. Wenn von den Paradeisern Flüssigkeit übrig bleibt, verwende ich sie für die nächste Suppe.

So schauts aus.

22.4.19 12:15

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen