Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

2. und 3. April: Salatschüssel mit Trallala

Ich bemühe mich weiterhin, kalorienarm und gesund zu leben. Aber vor allem muss ich meinen bitteren Blattsalat im Frühbeet reduzieren, und verschiedene Vorräte auch. Und es ist kaum Zeit zu kochen.

Jedenfalls habe ich gestern und heute aus Gurke, Radieschen, Salat und Mini-Paradeisern Salatschüsseln komponiert. Heute waren auch Sonnenblumenkerne und Kresse dabei sowie scharfe asiatische Salate.

Scharf waren auch die Chiliflocken, die ich drübergestreut habe. Mariniert habe ich mit Balsamico. Dazu gabs Aufbackweckerl, die weg mussten. Salatschüsseln mit Trallala also.

Gestern habe ich drei Eier gekocht, damit einige von denen wegkommen. Zwei habe ich geschält und mir auf den Salat gelegt. Geblieben sind mir die beiden Dotter, denn das Eiweiß hat das Gastkind verzehrt, unvorhergesehenerweise.

Heute habe ich vier Scheiberl vom luftgetrockneten Puten-Schinken dazugegeben - was eine alles kauft, wenn sie kein Schweinefleisch nehmen soll! -, der dem Kind auch geschmeckt hätte, aber zu faserig war. Es ist dann beim Eiweiß, vom dritten Ei, geblieben.

 

Gestern habe ich übrigens bereits ein paar wenige Stangerl vom Grünspargel schneiden können. Da wird es heute eine Suppe geben, das Kind und ich freuen uns schon!

3.4.19 13:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen