Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

19. März: Fusilli mit gebratenen Zucchini - und Salat, no na

Weil ich eh vorhabe, am Donnerstag den vorrätigen Leberkäse zu einem Mittagessen umzugestalten, lege ich heute noch einmal einen vegetarischen Tag ein. Fusilli mit gebratenen Zucchini (aus dem Glas) und Salat sind es geworden.

Dafür hab ich in der Früh schon die restlichen Chinakohlblätter und Radieschen fein geschnitten und in Wiener Marinade ertränkt. Mittags hab ich nur noch fünf Deka Teigwaren kochen müssen und einen gehäuften Esslöffel von den gebratenen Zucchini druntermischen. Die hab ich natürlich letztes Jahr selber mit Koblauch und Salz in Olivenöl gebraten und dann abgefüllt. Oder vorletztes Jahr.

Wenn ich mir beim Kalorienzählen nicht in die Tasche (eher in die Fettpolster) gelogen habe, waren das nicht mehr als 350 Kalorien. Was bedeutet, dass ich fürs Abendessen noch 350 Kalorien offen habe. Das sind doch schöne Aussichten.

19.3.19 12:38

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen