Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

17. März: Blattsalatteller mit Käse und Gebäck

Angesichts der heute zu erwartenden Popcorn-Mengen habe ich das Spätfrühstück eher schlank gehalten. Leider habe ich das Popcorn überschätzt und den folgenden Spaziergang unterschätzt, und jetzt musste ich das Kind zum Spielen schicken, damit es seinen Hunger bis zum Abendessen überbrückt. (Hoffentlich ohne draußen von wohlmeinenden NachbarInnen etwas zu schnorren.)

Aus dem hauseigenen Angebot habe ich Bittersalat, Vogerlsalat, Rote-Rüben-Blätter, Löwenzahn und Pimpinelle geschöpft, vom Chinakohl waren noch ein paar Blätter da, und zwei Radieschen habe ich gestern auch geschnorrt. Oben drauf kam Balsamico, ein Rest Gouda, in kleinen Stücken, und ein Eck vom Bärlauchbrie. Dazu gabs Joseph Brot und Weckerl, und ich erklärte das ganze zu Blattsalatteller mit Käse und Gebäck.

Fürs Abendessen mache ich jedenfalls eine kräftige Topinamburcremesuppe. Die Knoblauchzehe war zu groß, das Aroma wird also interessant werden. Verfeinern werde ich die pürierte Suppe mit einem Rest vom sauer gewordenen Obers, das einer Creme fraiche sehr ähnelt.

Ich freu mich auch schon. Ich hatte nämlich überhaupt keine Popcorn.

17.3.19 17:15

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen