Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

13. März: Reislaibchen mit Fleischlaibchen und Blattsalat

Manchmal bin ich zu optimistisch. Als ich heute früh ein Packerl mit gemischtem Faschierten aus dem Tiefkühler nahm, war ich fest davon überzeugt, dass das Fleisch bis mittags aufgetaut sein würde. Und mittags stampfte ich selbiges, noch halbgefroren, dann mit dem Kochlöffel, damit ich für meine Fleischbällchen in Paradeissauce eine ordentliche Masse zusammenkriegte.

Es wurde aber ganz ein anderes Essen, nämlich Fleischlaibchen mit Reislaibchen und Blattsalat. Fleischbällchen hab ich im Anschluss auch noch fabriziert, weil viel zuviel von der Masse da war. Aber die werde ich gekochterweise einfrieren, für meinen nächsten akuten Fleisch-Hunger.

Begonnen hab ich damit, den Blattsalat zu pflücken (weil es ziemlich nach Regen aussah). Am Vormittag hab ich die Fleischmasse gefertigt, indem ich zum Faschierten ein Ei und ein paar Gewürze gegeben habe: Salz, Pfeffer, Rosmarin und Heckenzwiebelschlotten. Dann hab ich den Plattengrill aufgeheizt und insgesamt neun Mini-Laberln dort gebraten, in zwei Portionen. Bei der ersten Charge hab ich auch ein Reislaibchen von gestern mit auf den Grill gelegt.

In der Zwischenzeit hat auf dem Herd ein kleines Reinderl mit Wasser und einer kleinen Portion Suppengrün sowie Rosmarin, Salz und einer Knoblauchzehe insgesamt eine Stunde lang gekocht. Dann hab ich das Grünzeugs rausgenommen und die restliche Fleischmasse in kleine Knöderl gewuzelt und in dieser Suppe gekocht, herausgenommen und auskühlen lassen. 

Die Karotten sind wieder in die Suppe gekommen (den Rest kriegen die Hendln) und auch die Bratrückstände vom Grill hab ich zur Suppe getan, so gut das eben möglich war.

Die restlichen sechs Mini-Laibchen hab ich zu den restlichen drei Reislaibchen in den Kühlschrank getan. Da werde ich uns morgen eine ordentliche Portion Paradeissauce dazu machen und die Dinger drin aufwärmen, und schon ist wieder gekocht.

13.3.19 12:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen