Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

16. Feber: gratinierte Kohlsprossen

Letztes Jahr war mein Kohlsprossen-Anbau erfolgreich. Fünf Pflanzen haben es auf ca. 70 - 80 cm geschafft, und gestern konnte ich wieder eine Handvoll (18 Stück, um genau zu sein) kleiner Sprossen ernten. Die habe ich heute zu gratinierten Kohlsprossen verarbeitet. Das ergibt, mit zwei kleinen Erdäpfeln, zwei Portionen. Also hab ich bereits für den Tag gekocht.

In der Früh hab ich zwei mehlige Erdäpfel gekocht. Derweil hab ich die Sprossen gewaschen und geputzt - viel war nicht zu tun, die Dinger waren ja super frisch - und im Anschluss im selben Wasser ein paar Minuten blanchiert.

Die kleinste vorhandene ofenfeste Form hab ich mit Olivenöl gefettet, dann die ausgekühlten Erdäpfel geschält, scheibliert und den Boden der Form damit ausgelegt. Wenig Salz dazu, dann die 18 Kohlsprossen drauf, wenig Hing und Salz, und dann zwei Esslöffel geriebenen Parmesan drübergestreut.

Das hab ich bei 190 Grad Ober- und Unterhitze ins Rohr gestellt und dort eine gute halbe Stunde überbacken.

In der Zwischenzeit hab ich die Abendsuppe vorbereitet: Schalen vom letzten mehligen Erdapfel im selben Wasser kochen. Derweil Erdapfel würfeln, ein paar Topinamburknollen gut waschen und ebenfalls würfeln, mitsamt Schale.

Die Erdapfelschalen rausheben, Erdäpfel und Topinambur ins Wasser geben, mit Hing und Salz würzen und bei geringer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen. Abends werde ich das Supperl nochmals erhitzen, pürieren und mit Milch verlängern.

Die Topinambur hab ich übrigens in einem großen Topf auf der Terrasse (im Garten wuchern sie zu stark) und ernte jedes Jahr etwa einen Kilo. Das reicht für ein bisserl winterliche Abwechslung im Speiseplan. Diesmal hab ich sie Anfang Feber erst aus der Erde genommen, und sie sind wunderbar frisch.

16.2.19 11:38

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kelly (18.2.19 06:13)
Es funktioniert wieder, myblog war mal wieder unsichtbar...
Es wird Zeit für Frühlingsgerichte, winterliche Freuden essenstechnisch reizen mich im Moment nicht.
Eine gute Woche wünsche ich!
LG Kelly

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen