Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

10. Jänner: Endlich. Die Palatschinken.

Wie die funktionieren, wisst ihr ja. Herausgebacken hab ich sie mit Schmalz. Gefüllt haben wir sie mit Feigenmarmelade und mit einer Quittenmarmelade mit Orange und Zitrone (danke, liebe G!). Drei Stück sind übrig geblieben, die durfte, eigentlich: musste, ich zu Fritatten schneiden. Die warten jetzt im Kühlschrank auf die nächste klare Suppe.

Heute gabs eine Kürbiscremesuppe, für die ich einen kleinen Hokkaido halbiert habe. Die zweite Hälfte wird entweder wieder versuppt (kid's favourite) oder mit Schafkäse und Olivenöl im Ofen gebacken werden (my favourite).

Den Erdäpfelzopf mit Fruchtfülle haben wir auch angeschnitten, aber das Kind will morgen lieber ein Marmeladebrot zum Frühstück haben. (Ich darf also den Rest ganz allein aufessen und hab auch schon damit begonnen. )

10.1.19 22:05

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kelly Doescher (11.1.19 06:25)
Na fein !
Liebe Sparköchin,
heute werde ich noch mehr sparen, leere Marmeladengläser werden zu einer Bekannten gebracht mit den besten Wünschen für das *Neue Jahr*!
Bisher funktioniert das Tauschgeschäft bestens.
Essenstechnisch brauche ich nur das *Adlige* von gestern aufwärmen, Sauerkraut heute mit Püree.
LG Kelly

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen