Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Nikolaus: Rindssteak mit Kohl-Erdäpfelpüree und grünem Salat

Zur Feier des Tages - und weil ich das Fleisch im Spar-Modus eingekauft hatte und mir ein kleiner Kohlkopf, also Wirsing, zugefallen war, leisteten wir uns heute Rindssteaks mit Kohl-Erdäpfel-Püree und grünem Salat.

Dazu muss ich sagen, dass ich zum Kochen nur eine knappe halbe Stunde Zeit hatte. Deshalb: zuerst das Fleisch aus der Packung nehmen, waschen und zum Abtropfen hinlegen. Dann drei Erdäpfel schälen und die Schalen in wenig Wasser auskochen. Derweil die Erdäpfel klein würfeln und den Kohl fein schneiden. Außerdem den grünen Salat waschen, zerzupfen und in der Schüssel mit Omas Marinade übergießen.

Das Reinderl mit den Erdäpfelschalen vom Herd nehmen und das beschichtete Reinderl auf die heiße Herdplatte stellen und heiß werden lassen. Drei Deka Speck schneiden, im beschichteten Reinderl ausbraten lassen. Den Kohl reintun und mitbraten, salzen, pfeffern und weiterbraten, die Erdäpfel sowie zwei Knoblauchzehen dazugeben, mit etwas Erdäpfel-Wasser aufgießen und zugedeckt 10 - 15 Minuten köcheln lassen. 

Inzwischen die Handgeschmiedete heiß werden lassen, Öl reinträufeln und die Steaks einlegen, die Oberseite pfeffern, drei Minuten brutzeln lassen.

Den Pürierstab ins Reinderl halten und das Püree abschmecken. Die Steaks wenden, salzen und pfeffern und wieder drei Minuten braten. Zu Tisch bringen.

8.12.18 12:34

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen