Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

13. und 14. November: Polenta mit Gemüse und Chutney

Heute sind wir beim Türken eingefallen und haben eine warme Vorspeisenplatte verarbeitet, bevor wir uns über Milchreis bzw. Tiramisu hermachten.

Gestern habe ich uns Polenta mit Gemüse und Chutney serviert, das uns sehr gemundet hat: nix übrig geblieben. Also vom Chutney schon, natürlich, das war ein frisch aufgemachtes Glas von E, das wir verkosteten. Sehr schmackhaft!

Während die Polenta vorschriftsgemäß (allerdings um einen Schuss Obers bereichert) vor sich hin köchelte bzw. quoll, habe ich das Gemüse zubereitet. Nämlich hab ich in Öl erst ein halbes geschnittenes Zwiebelhapperl glasig gedünstet, dann eine zerkleinerte Karotte dazu, einen Schnitz Kürbis, in dünne Scheiberl geschnitten, und ein paar Kirschparadeiser halbiert und dazugegeben. Salz dazu, und zwei Schluck Wasser, und noch einige Minuten gebraten, und fertig wars.

Danach musste es ein Joghurt mit Marmelade sein, und davor ein Supperl.

15.11.18 17:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen