Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

18. und 19. August: gebackenes Gemüse mit Blattsalat

Gestern war der aktuelle Gast abwesend, und wir haben uns entsprechend ernährt: Schinken-Käse-Toast, iberischer Schinken mit Gebäck, viele Paradeiser. Apfelstrudel.

Heute aber hat mir das Kind den Großteil der Arbeit abgenommen, sich in die Küche gestellt und hingebungsvoll paniert.

Vorher habe ich das Gemüse (alles aus eigener Ernte!) geputzt und zugerichtet: einen halben Hokkaido in Spalten geschnitten, einen Rest vom Zucchini in Scheiben geschnitten, Roserln vom Karfiol und Brokkoli abgeteilt. Kürbis, Karfiol und Brokkoli habe ich kurz blanchiert. Aus den Gemüseabschnitten habe ich eine Suppenbasis gekocht und püriert.

Das Kind hat dann die Gemüsestücke erst in Mehl gewendet, dann in gesalzenen verschlagenen Eiern und zuletzt in Semmelbröseln, eh wie ein Schnitzel auch. Ich hab die Dinger dann in Sonnenblumenöl beidseitig gerausgebraten und zwischendurch Salatblätter gewaschen und zerzupft und mit Wiener Marinade übergossen (und Kernöl auf den Tisch gestellt).

Und so hatten wir heute gebackenes Gemüse mit Blattsalat.

Als Nachtisch verspeisten wir die Reste vom Apfelkuchen.

20.8.18 10:43

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen