Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

16. August: Gebackene Apfelspalten

Der heutige Ausflug in den Obstgarten brachte weit mehr Falläpfel (Kronprinz und Kanadarenette, für die AuskennerInnen) als befürchtet. Die spontanen gebackenen Apfelspalten sind puncto Verwertung nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber es ist wenigstens ein Anfang. Vorher bekommt der Gast einen Salatteller mit Blattsalat, geraspelten Karotten und Kirschparadeisern mit Joghurt-Dressing.

Für die Apfelspalten bereite ich einen dicken Palatschinkenteig aus Eiern, Mehl und Milch sowie einer Prise Salz zu, lasse den ein wenig stehen und tauche dann Apfelstücke ein, bevor ich sie in heißem Öl in der Handgeschmiedeten beidseitig goldgelb backe. 

Vielleicht nehme ich für mich auch ein paar Stücke von Bananen oder Weingartenpfirsichen.

Auf dem Tisch steht ein Schüsserl mit Zimtzucker. Da kann fast nix mehr schiefgehen.

16.8.18 17:36

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen