Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

29. Juli: Fleischbällchen in Paradeissauce mit Reis

Da will man dem Kind eine Freude machen mit Fleischbällchen in Paradeissauce und Reis, und, siehe da, es misslingt. Heute habe ich eine Portion gekochter Fleischbällchen, eigene Produktion, aufgetaut und dazu eine schnelle Paradeissauce gemacht (gekochte Paradeiser mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und zum Kochen bringen und ein Gmachtl aus Wasser und Speisestärke einrühren) und zwei Portionen Reis gedämpft.

Aber das Kind mag keine Fleischbällchen. Nicht einmal, wenn sie in Paradeissauce schwimmen, weil sie dortselbst aufgetaut und erhitzt wurden.

Aber den Reis und die Sauce hats gegessen, immerhin.

29.7.18 20:36

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen