Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

15. bis 17. Juli: Überbackener Karpfen auf Gemüsebett

Am Sonntag versuchten wir uns am Rathausplatz ein Konzert der Blue Note Six anzuhören, was auch super gelungen wäre, wenn die Menschen am Tisch hinter uns nicht ihre Privatunterhaltung auf Musiklautstärke geschraubt hätten. Man wird sich doch nicht von ein paar Musikern beim Plaudern stören lassen.

Gegessen haben wir zuerst gemeinsam eine Portion Crispy Octopus vom Griechen, die also wirklich schmackhaft war. Dann spendierte man uns noch eine Portion Chicken Wings, die das Kind auch noch ordentlich reduzierte. Mit Erdäpfeln und Saucen und allem.

Montag dann hab ich gesünderes Essen vorbereitet, nämlich einen überbackenen Karpfen auf dem Gemüsebett. Dafür hab ich Öl in eine Auflaufform gegeben und drei mittlere gekochte Erdäpfel in dünne Scheiben geschnitten und drauf verteilt. Darüber kam eine Schicht blanchierter und geschnittener Mangoldstiele, dann hab ich gesalzen und gewürzt.

Sodann habe ich zwei Eier mit einem (größeren) Rest Obers vermischt und drübergegossen. 

Jetzt kam das aufgetaute und gewaschene Karpfenfilet drauf und wurde gesalzen und mit geriebenem Parmesan bestreut. Und das ganze kam bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 40 Minuten ins Rohr.

Also, mir schmeckte das.

Und weil ich zwei Doppelportionen vorbereitete und der Gast abends wider Erwarten nix aß, hatten wir den Fisch, nicht zum Vergnügen aller Beteiligten, am Dienstag noch einmal.

18.7.18 12:58

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen