Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

10. und 11. Juli: Melanzani-Reis-Pfanne mit Blattsalat

Gestern war nix mit Kochen. Ich hatte zwar in der Früh schon drei Portionen Reis gedämpft, dann aber keine Energie zum Kochen, und der Reis ruhte bis heute. Und heute hab ich mir eine Melanzani-Reis-Pfanne mit Blattsalat gemacht.

Zuerst das einfache: verschiedene Blätter von schon etwas ausgewachsenen Salatpflanzen vermischt und Balsamico drübergeträufelt. So einfach kann das Leben sein.

Dann hab ich einen Rest Speck klein geschnitten und zusammen mit einem kleinen geschnittenen Zwieberl und einer ebensolchen Knoblauchzehe im beschichteten Reinderl ausgebraten, dann den Rest der Melanzani von neulich, wieder gewürfelt, dazugegeben, gesalzen und gebraten.

Und weils schon wurscht war, hab ich den einen kleinen Erdapfel, den meine Henne, Gott hab sie selig, im Hochbeet verschont hatte, in dünne Scheiben geschnitten und mitgebraten. 

Nach einigen Minuten hab ich mit wenig Wasser aufgegossen, einmal gut aufkochen lassen, eine Portion Reis untergemischt, mit Harissa bestreut und kurz ziehen lassen.

Außerdem sind bereits zwei Mini-Birnen vom Baum gefallen, was aber nach den frühreifen Zwetschken Ende Juni schon kein Schock mehr war. Die Dinger waren steinhart, aber ich hab sie gewaschen und gleich so, wie sie waren, weich gekocht und dann erst zerteilt.

Und, o Wunder, sie schmecken gar nicht so schlecht, meine frühreifen Birnen ...

11.7.18 11:45

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen