Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

2. bis 7. Juli: Junkfood, großteils

Den Ferienbeginn haben wir mit fast einer ganzen Woche im Europa-Park gefeiert. Man möchte gar nicht glauben, dass eine trotz der vielen Achterbahnen, Wasserrutschen und Ringelspiele noch der Hunger packt.

Das Essen im Park ist entweder hochpreisiges Restaurantessen, das noch dazu viel zuviel Zeit weg nimmt, oder Junk-Food.

Wobei, wenn eine richtig gut Ausschau hält, kann sie auch einen feschen "Salat Sotchi" entdecken, an dem wirklich nicht viel zu meckern ist. Außer vielleicht, dass es kein Brot dazu gibt.

Eher mau ist es an den Bahnhöfen, bin ich draufgekommen. Aber auch das haben wir überlebt.

9.7.18 07:20

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen