Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

27. Juni: Reis mit Speck, Erbsen und Spargel und mit Bärlauch und Räucherfisch

Heute früh war ich geistesgegenwärtig genug, um wenigstens einen Haufen Reis zu dämpfen. Mittags dann, Hunger wie ein Wolf, hab ich mir nur noch eine Scheibe Speck in Streiferl geschnitten und ausgebraten, eine Handvoll tiefgefrorener blanchierter Erbsen (spritzt!) und eine Handvoll ebensolcher Spargelstücke (spritzt noch mehr!) reingetan, ziemlich flott einen Deckel draufgetan und durchgerüttelt.

Nach einigen Minuten hab ich eine Portion Reis untergemischt, gesalzen und gepfeffert und das Mittagessen für fertig erklärt: Reis mit Speck, Erbsen und Spargel.

Abends dann hab ich gleich in derselben Pfanne drei oder vier Scheiberl Bärlauchbutter geschmolzen, eine Handvoll tiefgefrorener Fisolenstücke drin angebraten, Reis dazugegeben und durchgerührt und ein (aufgetautes) Stück geräucherten Wels  geteilt und dazu auf den Teller gegeben. War auch ziemlich gut.

27.6.18 18:21

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kelly Doescher (28.6.18 06:16)
Gute Vorbereitung, oder bei mir die Reste...
Allerdings vermisste ich etwas und endete bei Chips, Keks und Apfel, trotz Kartoffeln und Butterbohnen...
Für heute ist Radbewegung geplant, hier kommt die nächste Trockenphase.
LG Kelly

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen