Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

23. Juni: Gemüsecremesuppe

Kleiner Nachtrag zu gestern: erstens habe ich in den Risotto, weil sie mir aus dem Kühlschrank in die Hand fiel, eine Karotte hineingewürfelt.

Zweitens habe ich die anderen beiden brauchbaren Karotten ebenfalls gewürfelt und dann allerdings in eine Gemüsecremesuppe der anderen Art geschmissen. Nämlich habe ich für den Risotto einen Zweig Basilikum gepflückt und die Blätter in Streifen geschnitten zum Drüberstreuen. Den Stängel habe ich zu den Karotten gegeben. Außerdem habe ich die letzten beiden vorrätigen Erdäpfel geschält und geschnitten - die sind jetzt schon von wirklich schlechter Qualität, die Schale war für die Hendln nicht zu gebrauchen.

Und bei der Gelegenheit hab ich die allerletzte San-Daniele-Schwarte auch gleich verwertet.

Im Tiefkühler fand sich dann noch, auch Ernte 2017, ein Packerl mit holzigen Kohlrabistücken zum Auskochen. Von denen landeten auch einige im Reinderl. So, noch Salz dazu und Wasser, und kochen. Den Kohlrabi, die Schwarte und den Stängel nachher wieder rausnehmen (und den Hendln füttern), den Rest pürieren, würzen und mit Obers verfeinern.

Wie uns die schmecken wird, die Suppe?

25.6.18 13:55

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kelly Doescher / Website (22.6.18 15:31)
Der überwiegende Teil im TK ist Gemüsebrühe!
Daher gestern Cremesuppe vom Blumenkohl, angereichert mit Schmelzkäse.

Übrigens bleiben die Regenwolken noch hier, werden dringend gebraucht!
Kelly

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen