Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Ende Mai bis Mitte Juni ...

... war mein Blog leider nicht zu erreichen. Fast hätte ich mich damit abgefunden, dass meine Sparküche ein Ende gefunden hat. Eher aus Gewohnheit habe ich nochmals die Adresse eingegeben, und siehe da: hier bin ich wieder.

Was ich die letzten Wochen so alles gekocht habe, lässt sich allerdings beim besten Willen nimmer nachvollziehen. Und in den kommenden Tagen wird der Herd auch kalt bleiben. Deshalb bitte ich euch, wohlwollende Leserinnen und Leser:

Habt noch Geduld bis Montag. Dann - ein funktionierendes myblog vorausgesetzt - gibts an dieser Stelle wieder Rezepte.

Wobei: was ich gestern fabriziert habe, könnte ich kurz schreiben.

Ein Rest einer köstlichen Olivenpaste musste weg. Und einige Weinblätter von abgebrochenen Trieben, bereits blanchiert, wollte ich auch verarbeiten. Außerdem gab es schon die erste Mangold-Ernte, stark verfrüht!

Deshalb habe ich erstens gefüllte Weinblätter und zweitens Mangoldpackerl auf Schmorparadeisern gekocht.

Und mir selber einen Spargelreis mit Salat. (Aber jetzt ist es bald vorbei mit dem Salat.)

Einen kleinen Teil vom gekochten Rundkornreis hab ich mit einem Esslöffel Olivenpaste und etwas Salz vermischt und jeweils einen Löffel dieser Fülle auf den oberen Teil eines Weinblatts getan, Oberseite drüberschlagen, die Seiten einschlagen und zu einem Röllchen formen. Acht Stück wurden es, die hab ich im Dampfeinsatz so etwa eine Viertelstunde gedämpft.

Für die Mangoldpackerl hab ich diesmal 30 Deka Hühnerfaschiertes aufgetaut und mit Reis, einem Ei, dem Rest der Olivenpaste, Salz und etwas Gewürzmischung vermengt. Dann weiter wie oben: je einen gehäuften Löffel Fülle auf ein blanchiertes Mangoldblatt getan und zu Packerl gerollt.

In eine Auflaufform ein Glas gekochte Paradeiser geleert und mit Salz, Pfeffer und Zucker gewürzt. Die Packerl drauf verteilt und mit etwas Olivenöl bestrichen. Bei 195 Grad Ober- und Unterhitze eine Dreiviertelstunde im Rohr belassen.

Bleibt mir gewogen, bitte!

12.6.18 16:05

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kelly / Website (13.6.18 07:24)
Fröhliches Moin in die Sparküche!
Der Bootsmann war ebenso unsichtbar und die Myblogprobleme waren mir jahrelang bekannt.
Mein Speiseplan hier fiel überschaubar aus (Fisch- und Nudelgerichte hatten wir in Holland nicht geordert), auf Reisen haben wir uns verwöhnen lassen: Sternenhimmel und Mondfinsternis !
LG Kelly

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen