Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

2. April: Rindsragout mit Teigwaren und Polenta

Heute koche ich für fünf fürs Mittagessen, da wird das Abendessen eher klein ausfallen. Es gibt den Wadschunken, den ich bei Labonca erstanden habe, als Rindsragout mit Teigwaren und Polenta als glutenfreier Alternative. Vorspeise brauchen wir keine, als Nachtisch könnte ich Vanilleeis mit Erdbeersauce anbieten, falls jemand möchte. (Ich kenne zwei, die sicher möchten.)

Erst habe ich 40 Deka Wurzelwerk geputzt und geschnitten, zwei Lorbeerblätter und einen Zweig Rosmarin dazugetan und beiseite gestellt. Dann habe ich den Wadschunken, der 1,2 Kilo hatte, gewaschen, geputzt und in kleine Happen geschnitten. Die Abschnitte hab ich in Schmalz des Geschmacks wegen ausgebraten, da haben die Hendln auch ein Osterfest.

Dann kamen die Abschnitte raus und das Fleisch rein, und bei größter Hitze hab ich das Fleisch erst angebraten und dann kurz im eigenen Saft gedünstet und dann rausgehoben. Jetzt kam das Gemüse ins Reinderl und wurde gesalzen und gepfeffert und mit Obers aufgegossen. Derzeit schmurgelt es vor sich hin. Wenn ich hier fertig bin, werde ich die Gewürze entfernen und das Gemüse pürieren, das Fleisch wieder reingeben, mit heißem Wasser aufgießen, noch ein bisserl Obers dazugeben (wird insgesamt vielleicht ein halber Becher sein) und alles eine Stunde lang mehr ziehen als kochen lassen.

Dann kommt es vom Herd, weil ich die Flamme für die Polenta brauche, die aber sehr einfach geht: Polentagrieß im beschichteten Reinderl kurz rösten, salzen, mit heißem Wasser aufgießen, Hitze reduzieren, Obers zugeben, zwanzig Minuten köcheln lassen, von der Flamme nehmen und ausquellen lassen. Das Ragout wieder auf den Herd und nochmals gut erhitzen und auf der Nebenflamme die Teigwaren kochen.

Wenn das so gut schmeckt, wie es jetzt schon riecht, freu ich mich schon aufs Mittagessen!

2.4.18 10:08

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen