Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

1. April: Schinkenrollen, Spargelrisotto mit Räucherfisch, Apfelmus

Allzu viel Zeit hatte ich auch heute nicht. Aber ich war weniger in Hektik. Nach den Schinkenrollen mit Bärlauch und Gebäck gab es einen Spargelrisotto mit Räucherfisch und danach Apfelmus.

Für die Schinkenrollen hab ich drei Salatblätter gewaschen, deren jedes einen ganzen Teller bedeckten, hab auf die Schinkenscheiben Frischkäse gestrichen und frisch geschnittenen Bärlauch gestreut. Dann eingerollt und zwei solche auf jeden Teller gelegt. Scheiberl Weißbrot dazu (glutenfrei für den Gast) und geht schon.

Den Risotto hab ich damit begonnen, eine Portion Spargelstücke direkt aus dem Tiefkühler in kochendes Salzwasser zu schmeißen und dort ein paar Minuten zu kochen. Den Spargel hab ich beiseite getan.

Dann hab ich im beschichteten Reinderl einen Löffel Butter erhitzt, zwei Portionen Rundkornreis drin geröstet, gesalzen und mit dem Spargelwasser aufgegossen. Das köchelte bei reduzierter Temperatur eine halbe Stunde lang, einmal hab ich zwischendurch Wasser nachgegossen. Dann hab ich den Spargel zugegeben und den Risotto noch kurz ziehen lassen.

In der Zwischenzeit war der geräucherte Saibling aufgetaut, den ich seinerzeit auf der Messe in Wieselburg erstanden hatte, und ich teilte den in Stücke. Geriebenen Parmesan stellte ich sicherheitshalber auch auf den Tisch.

Natürlich ist vom Risotto was geblieben, aber damit fällt mir sicher was ein.

2.4.18 09:59

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kelly / Website (3.4.18 06:34)
Moin Christa,
an den Spargelrisotto hab ich gute Erinnerung, der war mir gelungen im letzten Jahr.
Eier und Lachs gab es traditionsgemäß zu Ostern hier.
Sonst alles piano - keinen Stress!
Keine Aprilscherze!
LG Kelly

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen