Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

16. März: Gemüse-Hirse-Pfanne mit Karpfen

Das gestrige Abendessen hat allen Beteiligten sehr gut geschmeckt (die Reste kommen heute mittags auf den Tisch). Da kann ich mir zwischendurch ein etwas gewöhnungsbedürftigeres Menü leisten.

Deshalb werde ich heute Abend erstens in die noch vorhandene Hühnersuppe ein versprudeltes Ei eintropfen, das ich gestern unabsichtlich angetitscht hatte, als ich es aus dem Nest klaubte.

Danach werde ich zweitens eine Hirse-Gemüse-Pfanne mit Karpfen servieren und drittens wird für das Kind und mich der Nachtisch ausfallen, weil wir nämlich heute schon die Eröffnung vom Tichy gefeiert haben. Mit einer Riesenportion Eis. Mit Haube und Winterjacke. Wir, nicht das Eis.

Zuerst werde ich zwei Portionen Hirse zum Köcheln und anschließendem Ausquellen hinstellen. In der Handgeschmiedeten werde ich derweil Ghee erhitzen und, neben Zwiebel und Knoblauch, allerlei Gemüse braten. Das meiste wird aus dem Tiefkühler kommen: Karotten zum Beispiel, oder vielleicht Kohlrabiwürfel. Außerdem werde ich ein Glas gebratene Melanzani oder Zucchini öffnen und zwei bis drei gehäufte Esslöffel davon untermengen. Würzen werde ich vermutlich mit Rosmarin und jedenfalls mit Salz und Pfeffer.

Wenn dann alles bissfest und gut heiß ist, werde ich die Hirse untermengen und eine Portion Karpfenstücke, die schon vorgegart im Tiefkühler lagerten und aufgetaut wurden, vorsichtig unterheben.

Die Gästin wird ein Joghurt mit Erdbeermarmelade als Nachtisch essen. Oder auch nicht.

16.3.18 12:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen