Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

13. März: Topinamburcremesuppe und Reisauflauf mit Äpfeln

Heute konnte das Kind den Tisch fehlerfrei decken, ohne nachzufragen. Weil es die Topinamburcremesuppe auf dem Herd sah und den Reisauflauf erschnupperte.

Dabei hat mich das Kochen überhaupt nicht gefreut heute. Begonnen hat es damit, dass ich vergessen hatte, die Butter zeitgerecht aus dem Kühlschrank zu nehmen. So war sie noch etwas hart beim Verarbeiten. Aber der Reihe nach.

Erst hab ich ungefähr zehn Deka Zucker in die Schüssel getan, fast ebensoviel Butter in kleinen Stücken zugegeben und zwei Dotter. Das Eiklar kam separat in eine Schüssel, das hab ich gleich zu einem steifen Schnee geschlagen.

Dann ist mir eingefallen, dass ein wenig Vanille dem Auflauf nicht schaden könnte, und dann ist mir die Orangenschale eingefallen, die gerade auf der Heizung trocknet - wenn ich Bio-Orangen esse und grad dran denke, reibe ich die Schale manchmal auf Vorrat ab, so wie bei Zitronen.

Jedenfalls kamen Vanille und Orangenschale dazu, und ich hab alles cremig gerührt. Da kam der Reis dazu und alles wurde gut vermischt. Zuletzt hab ich den Schnee untergehoben. Die Hälfte von der Masse kam in die gebutterte Auflaufform, dann fast ein ganzer, großer geschälter Apfel in dünnen Spalten drauf, dann der Rest der Masse. 

Glatt gestrichen, oben die restlichen Apfelspalten aufgelegt, mit wenig Zucker bestreut und mit ein paar Tropfen Ghee betropft. Bei 190 Grad Ober- und Unterhitze eine Dreiviertelstunde backen lassen.

Nachdem der Auflauf glücklich im Rohr war, bin ich zum Schuppen gehirscht und hab eine Handvoll Topinamburknollen geholt, gebürstet und klein geschnitten. Dazu kam der letzte gekochte Erdapfel von gestern, ebenfalls klein geschnitten, Salz und eine Messerspitze Hing. Das alles kochte eine halbe Stunde, wurde püriert und mit einem Schuss Obers fertiggestellt.

Grad, dass ich noch einen halben Teller davon für mein morgiges Mittagessen gerettet hab ... 

13.3.18 21:50

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen