Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

3. März: gekochtes Beinfleisch mit Erdäpfelpüree und Mangoldgemüse

Heute hab ich wieder den Tiefkühler besucht und das letzte Stück Beinfleisch von Labonca sowie eine Portion Suppengrün und ein paar Kohlrabistücke zum Auskochen rausgenommen.  (Aber die neue Bestellung bei Labonca läuft eh schon.)

Das Fleisch köchelt jetzt mit dem Gemüse, ein paar kleinen Pfefferkörnern und Knoblauchzehen sowie Lorbeerblatt und Salz vor sich hin. Mittags werde ich noch ein paar mehlige Erdäpfel dämpfen und schälen und mit Salz und Muskatnuss würzen. Dann gebe ich einen Rest Obers dazu und stampfe uns ein Püree.

Und wenn ich gut drauf bin - was das Kind in diesem Fall nicht hofft -, gibts auch noch Mangoldgemüse dazu.

Hört sich doch gut an für einen Samstag als Mittagessen: gekochtes Beinfleisch mit Erdäpfelpüree und Mangoldgemüse. Vorher gibts von der Suppe mit eingekochten selbstgemachten Suppennudeln.

 

Abends gibts dafür dann Marmeladepalatschinken.

3.3.18 09:03

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kelly / Website (4.3.18 07:08)
Hach - Kartoffelpürree mit Cordon bleu(für den Besuch), plus Spinat heute.
Zufällig beim TV in *Kerners Küche* geraten und drei österreichischen und einer deutschen Köchin zugesehen. Die Suppe der Sarah Wiener kitzelte beim Zusehen meine Geschmacksnerven, werde das Rezept suchen und für schlechte Zeiten speichern.
Fazit: Kochen können wir, doch die Politik...
Liebe Grüße von der Kelly

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen