Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

21. Feber: Kohlrabicremesuppe und Karpfen, irgendwie

Weil ich gestern zuviele Keks gegessen habe (die Tokajer Kipferl, die sind wirklich reichlich vorhanden), wollte ich mir heute mittags etwas Gutes tun und hab mir eine Kohlrabicremesuppe geköchelt.

Ein riesiger mehliger Erdapfel, ein halbes Packerl rohe Kohlrabiwürfel, Wasser, Salz und ein Rest Hing, der die Blähungen wegnehmen soll. Sonst wie üblich: kochen, pürieren, Obers dazu.

Bis hierher hat der Plan auch funktioniert. Ich hab die Suppe aufgegessen, das Kind hätte sie eh nicht wollen.

Leider bin ich dann doch wieder an die Keks gegangen und hab so viele davon verdrückt, dass mir jetzt schlecht ist.

Dabei hab ich heute früh zwei Karpfenfilets aus dem Tiefkühler genommen und aufgetaut. Ich hoffe, dass wenigstens das Kind Hunger hat und ich irgendwas mit dem Fisch anfangen kann. 

21.2.18 15:22

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen