Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

20. Feber: Eierspeis mit Sojasprossen, Nudeln und Mangold

Aber jetzt ist er weg, der Mangold, nachdem ich ihn mittags und auch abends noch einmal gegessen habe. Auch das Kind musste einen Löffel voll davon essen, zur Eierspeis mit Sojasprossen.

Diesmal ist das Keimen halbwegs gelungen. Zwei Drittel der Bohnen waren groß, grün und hatten eine Wurzel, der Rest hats nicht geschafft. Ich habe trotzdem alle Bohnen gekocht und händisch aussortiert: die "schlechten" ins Kröpfchen der Hendln.

Im kleinen Pfanderl hab ich wenig Ghee zerlassen und die Sojasprossen drin fest angebraten und dann ein Ei drübergeschlagen und ein Eiklar, das mir vom Backen übrig geblieben war. Salzen und fest durchrühren und stocken lassen, mehr wars nicht.

Hat aber gut geschmeckt, so alles zusammen.

Vorher gabs eine Gemüsesuppe der einfachen Art aus einem Happerl Zwiebel, einem riesigen mehligen Erdapfel und Sellerie in der Größe eines überfressenen Golfballs, alles klein gewürfelt und mit Salz, einem Lorbeerblatt und einer Speckschwarte gekocht. Vorm Pürieren kamen Lorbeerblatt und Schwarte natürlich raus, nachher kam ein Schuss Obers dazu. Und das Kind aß die kleinst gewürfelte Speckschwarte mit Genuss als Suppeneinlage. (Die Hendln hätte der Neid gefressen, wenn sie das gesehen hätten.)

21.2.18 15:17

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen