Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

16. Feber: gekochte Zunge mit Erbsenpüree und Blattsalat

Gestern habe ich mich für Couscous entschieden, zu den Mangoldstielen. War am einfachsten. Außerdem hab ich gestern noch zwei Schweinszungen vom Thum mit Suppengemüse und Gewürzen weich gekocht, die Haut abgezogen (was mir viel Beifall von den Hendln einbrachte) und die Dinger über Nacht kühl gestellt.

Heute habe ich die Zungen in Scheiben geschnitten und aufgeteilt: eine Portion für uns als Mittagessen, den Rest in Suppe liegend eingefroren. Heute mittags hat das Kind einen Teller klare Suppe mit dem Suppengemüse verzwickt, den zweiten werde ich abends essen. Und weg ists!

Den Blattsalat habe ich diesmal gekauft (ein Sackerl mit drei kleinen Happerl verschiedene Salate um einen Euro, am Bauernmarkt) und einen Teil davon hab ich mit der letzten Oma-Marinade versetzt. (Die Flasche ist schon wieder auf dem Weg zur Nachfüllung, ähem.)

Fürs Erbsenpüree habe ich drei große mehlige Erdäpfel weich gekocht und geschält. Derweil hab ich ein kleines Packerl Erbsen aus dem Tiefkühler genommen und mit wenig Wasser nochmals ein paar Minuten gekocht, mit Salz und Muskatnuss gewürzt, zwei von den Erdäpfeln hineingeschnitten, einen Schuss Obers zugegeben und alles mit dem Mixer traktiert, nicht mit dem Pürierstab diesmal. - Hat auch gut funktioniert, nur länger gedauert.

Und so aßen wir heute gekochte Zunge mit Erbsenpüree und Blattsalat.

Vom Erbsenpüree ist was übrig geblieben, da wollte das Kind wissen: machst du da wieder eine Erbsencremesuppe draus? - Soll ich? - Äh. Nein.

Dann wird mir wohl was anderes einfallen müssen.

16.2.18 14:31

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kelly / Website (17.2.18 08:45)
Moin Christa,
dankbar für jede Ablenkung habe ich eine Abendeinladung zum Essen angenommen.
Zu Mittag gab es auf die Schnelle Bratkartoffeln mit Ei und Tomaten.
Rinderzunge kenne ich gekocht aber meine Töpfe haben die noch nie gesehen...

Heute wird mit der Enkelin etwas unternommen und die mag gern essen .
Mal abwarten!
Hab eine feine Zeit und viele Kochideen!
LG Kelly

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen