Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

15. Feber: Mangoldstiele mit Specknockerln

Vom gestrigen Abendessen ist eine Handvoll der Specknockerl übriggeblieben und zwei Esslöffel von der Käsesauce. Im ersten Moment hab ich die Augen verdreht, aber dann überlegt, dass heute das folgende passieren wird:

Die gestern aus dem Tiefkühler genommenen blanchierten Mangoldstiele sind aufgetaut, die werde ich klein schneiden und ein Drittel davon in der Käsesauce erwärmen und kurz köcheln. Mit Obers verlängert und gewürzt wird nach Bedarf. Die Schüssel mit den Nockerln stelle ich auf den Heizkörper zum Erwärmen und nenne mein Mittagessen Mangoldstiele mit Specknockerln.

Vorher esse ich den Rest der gestrigen Broccolicremesuppe.

Außerdem habe ich gestern wie angedroht das Nockerl-Kochwasser (mit den aufgelösten Nockerln drin) mit einem Packerl Kohlrabiwürfel gekocht, gesalzen und püriert. Diese Suppe werde ich noch fertig abschmecken. Ich fürchte sie hat trotzdem Diskussionspotenzial.

Die restlichen Mangoldstiele gibt es dann, in einer kinderverträglichen Oberssauce, mit einer anderen Beilage. Hirse vielleicht, oder Couscous. Oder ich koche eine Portion von den selbstgemachten Bandnudeln und deklariere um zum Pastagericht. Vielleicht mit einem Rest klein geschnittenem Schinken? 

Irgendwas wird mir schon einfallen.

14.2.18 18:45

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen