Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

16. Jänner: Reis-Gemüse-Auflauf mit Blattsalat

Wegen abendlicher Abwesenheit habe ich für Kind und Gästin vorgekocht: nach einer Zucchinicremesuppe durften sie sich über einen Reis-Gemüse-Auflauf mit Blattsalat hermachen. Um es gleich zu sagen: es ist genug übrig geblieben, um den Auflauf mit neuem Salat auch morgen Abend zu servieren. Aber den Rest der Suppe werde ich selber verzwicken.

Den Salat hat das Kind gewaschen, zerzupft und mit reichlich Marinade begossen.

Für den Auflauf habe ich den Boden der Form mit Öl bedeckt und einen geschälten Erdapfel in dünne Scheiben geschnitten und hineingeschlichtet. Kleiner Tipp: jetzt wäre ein guter Zeitpunkt, um ein bisserl zu salzen. Ich habs vergessen.

Drauf jedenfalls kam der Rest vom gestrigen Risotto, vermindert um sämtliche Speckstreiferl, die sich das Kind gestern schon rausgepflückt hatte. Darauf wiederum kam der Rest vom Butternuss-Kürbis, geschält und in dünne Spalten geschnitten. Jetzt ist mir das Salz wieder eingefallen, und Gewürzmischung hab ich auch ein bisserl drübergestreut. Und ich hab als Abschluss ca. 8 Deka griechischen Schafkäse draufgebröselt.

Natürlich hätte ich auch die zwei Eier, die ich mit einem Rest Obers verquirlt habe, salzen können.  Ich hab sie ohne Salz vorsichtig über den Auflauf gegossen und das komplette Ding kaltgestellt, bevor es abends dann bei 190 Grad Ober- und Unterhitze für eine knappe Dreiviertelstunde ins Rohr kam.

17.1.18 07:20

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen