Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

15. Jänner: Zucchinicremesuppe und Kürbis-Risotto mit Speck

Heute habe ich in Blitzesschnelle einen Kürbis-Risotto mit Speck zu Tisch gebracht. Davor gabs Kürbiscremesuppe, danach Weihnachtskekse. (Ja, es sind immer noch welche da. Aber langsam wirds überschaubar.)

Beschichtetes Reindl auf den Herd gestellt und heiß werden lassen. Inzwischen den restlichen Speck, vielleicht 7 oder 8 Deka, in Streiferl geschnitten, ein Zwiebelhapperl ebenso.

Speck ins Reinderl, ausbraten lassen, im Kuchlkastl nach dem Rundkornreis gegraben. Zwiebel dazu, umgerührt, weiterbraten lassen, Wasser im Wasserkocher erhitzt, im Tiefkühler nach den Zucchiniwürfeln gegraben, die ich bei  der letzten Sucherei aus dem Augenwinkel bemerkt hatte.

Speck und Zwiebel an den Rand geschoben, drei Handvoll Zucchiniwürfel (roh und noch gefroren) in die Mitte getan und einige Minuten angebraten. Gesalzen, umgerührt, drei Handvoll Reis drauf, mit heißem Wasser aufgegossen, bis alles gut bedeckt war.

Umgerührt, Deckel drauf, Hitze reduziert, eine knappe halbe Stunde köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Suppe erhitzt und für morgen eine Zucchinicremesuppe geköchelt. Aus den restlichen Zucchiniwürfeln, einem Erdapfel, einem Zwiebelhapperl, einem kleinen Stück Schinkenschwarterl und Salz. Püriert habe ich sie schon, morgen werde ich sie mit Obers aufgießen.

15.1.18 19:57

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kelly / Website (16.1.18 07:04)
Moin in die Sparküche.
Da hätte ich mal eine Frage zum Risotto, was für ein Rundkornreis?
So richtig gelingt mir mein Hausrisotto nicht, dabei verwende ich den speziell gekauften Risottoreis.
Nun liebäugel ich auch schon mit dem normalen Rundkornreis den ich für Milchreis verwende, gut abspülen und auf ein besseres Ergebnis warten?
Und zum Schluss welchen Käse?

Meinen Gemüsesuppen füge ich dank deiner Vorgehensweise inzwischen auch immer eine Kartoffel bei .
LG Kelly


sparköchin / Website (17.1.18 07:57)
Guten Morgen liebe Kelly!
Meine Reis-Antwort klingt seltsam: ich verwende immer denjenigen Bio-Rundkornreis, der gerade irgendwo im Angebot ist; meist die Hausmarke eines Supermarkts, und im Zweifel immer den aus Italien, wegen der Nachhaltigkeit.
Gibt es in Deutschland die (österreichische) Bio-Marke ja!Natürlich bei Rewe? Den natur-pur vom SPAR hab ich auch manchmal.
Milchreis nehme ich nie, müsste aber auch klappen, eigentlich. Und, ganz wichtig: ich spüle den Reis nie ab. Sonst wird er mir zuwenig cremig.
Ich verwende meistens Parmiggiano Reggiano (kaufe ich einmal im Jahr bei einer Initiative für italienische Erdbeben-Opfer und friere ich packerlweise ein) und manchmal, auch von dort, Pecorino.

Ja, durch die Kartoffel werden die Suppen einfach cremiger, und es lässt sich auch weniger beliebtes Gemüse abfedern ...
Liebe Grüße in den Norden!


Kelly / Website (17.1.18 08:04)
Hab Dank, wird notiert und gesucht...
Stimmt - die Suppen geschmacklich abfedern.
LG Kelly

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen