Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

30. Dezember

Endlich konnte ich heute meinen Plan verwirklichen und die Fleisch-Knödel mit Salat und Mangoldgemüse kochen. Eigentlich gehört zu den Knödeln ja Sauerkraut und eigentlich gibt es auch noch jede Menge frischen Salat von draußen, aber bei selbigem hat das Kind gestern bühnenreif den sterbenden Schwan gespielt, so dass ich ihm lieber den Mangold dazu serviert habe.

Nicht, dass der seine Leibspeise ist, aber im Vergleich zum Salat hat er - warum auch immer! - fast Schokoladenqualität.

War eh einfach zu machen. Den Rest vom Lammstelzenfleisch hab ich klein gewürfelt und bin draufgekommen, dass das zuwenig ist für eineinhalb. Also hab ich vorrätige Salamireste (hab ich im Supermarkt erstanden, war mir neu, dass es die so gibt) ebenfalls gewürfelt. Den Saft von den Stelzen hab ich in ein Reinderl getan und ein Packerl gefrorenen blanchierten Mangold dazu. Salz und Muskatnuss als Würze. Auftauen lassen und erhitzt und nicht mal Obers dazu. War auch pur sehr schmackhaft.

Außerdem hab ich ein paar mehlige Erdäpfel gedämpft, geschält und durch die Presse gedrückt, gesalzen, den einsamen Dotter aus dem Kühlschrank und ein kleines Stück weiche Butter dazugegeben, etwas Muskatnuss drübergerieben und alles mit wenig griffigem Mehl zu einem eher weichen Teig verknetet. Es pickt fürchterlich, aber letzten Endes funktioniert es.

Den Teig hab ich zu einer Wurst gerollt, Scheiben abgeschnitten, diese händisch vergrößert und in die Mitte einen Löffel Fleisch oder Salami gegeben. Dann den Teigzusammendrücken, das entstandene Tatschkerl zu einem Knödel rollen und in Salzwasser eher sieden als kochen. Vielleicht zehn oder fünfzehn Minuten drin lassen, dann in eine Schüssel übersiedeln und zu Tisch bringen.

Fünf von acht haben wir verzwickt, so hab ich morgen noch ein Mittagessen. Das Kind geht nämlich den traditionellen Sauschädel essen.

Rutscht gut ins Neue Jahr und bleibt mir gewogen!

31.12.17 09:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen