Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

9. Dezember

Ich hab das gestern tatsächlich geschafft. Die Fleischknöderl und die Teigwaren raus und mit der Paradeissauce vermischt, das Gemüse noch ein Viertelstünderl weitergekocht.

Heute hab ich aus der Suppe eine Schneeflockensuppe gebastelt; das Kind war entzückt. Ich auch, weil ich damit drei überflüssige Eiklar aus der Keksproduktion losgeworden bin.

So gesehen waren die drei Eiklar ein Glücksfall. Ich musste die Suppe nur zum Kochen bringen, etwas nachsalzen und die Eiklar mehr oder weniger tropfenweise in die Suppe befördern.

Nach zwei Minuten sind die "Schneeflocken" gestockt und wir haben die Suppe ausgelöffelt. Sehr nahrhaft, kann ich nur sagen ...

9.12.17 22:00

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen