Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

8. Dezember

Na, aufs heutige Mittagessen bin ich gespannt. Eigentlich sollten es Fleischknöderl in Paradeissauce mit Teigwaren werden. Aber ich fürchte ich habe mich verkocht.

Nämlich hab ich eine Portion rohe Fleischknöderl aus dem Tiefkühler genommen. Dann hab ich mir gedacht, die kann ich doch eigentlich gemeinsam mit den Teigwaren kochen. Dann, habe ich weitergedacht, könnte ich aus dem Kochwasser auch eine Suppe zaubern. Und dann, so mein logischer Schluss, könnte ich das Suppengemüse auch schon zu Beginn reinzugeben.

Das alles hätte vielleicht noch gut ausgehen können, wenn mir nicht, als ich die Teigwaren ins kochende Wasser schütten wollte, wo bereits Gemüse und Knöderl schwammen, das Packerl entglitten wäre und ich ungefähr 30 Deka Spiralen ins Salzwasser beförderte. Eindeutig zuviel.

Trotzdem kocht jetzt alles vor sich hin, und daneben eine Sauce aus einem halben Glas gekochter Kirschparadeiser, einem Rest Ketchup (bevor sich der in Richtung Penicilin weiterentwickelt), Salz und Zucker.

Wie ich es schaffen werde, alle Knöderl mit Teigwaren rauszufischen und das Gemüse drin zu lassen und dann aber nur eine Portion zu essen und den Rest aufzubewahren, muss ich mir noch gesondert überlegen.

8.12.17 11:23

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen