Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Fasching!

Ohne Faschingskrapfen, zugegeben, aber wieder mit gekochtem Essen. Ich durchforstete den Tiefkühler nach Fisolen und zauberte uns ein Erdäpfel-Fisolen-Gröstl mit Salat (für das Kind; ich kann den noch nicht beißen).

Dafür nahm ich reichlich Öl und erhitzte es in der Handgeschmiedeten, warf zwei kleine geschnittene Zwiebelhapperl rein und ließ die glasig werden. Was mir die Zeit gab, die vormittags schon gekochten Erdäpfel zu schälen und in Scheiberl zu schneiden. (Fünf kleine sind übrig geblieben, für die lasse ich mir morgen etwas einfallen.)

Jedenfalls kamen die zu den Zwiebeln und brieten halb-knusprig, wurden gesalzen und mit Gewürzmischung versehen. Zum Schluss kamen drei Handvoll blanchierte Fisolenstücke dazu und durften auch heiß werden.

Der Salat bestand aus Endivienblättern und Mini-Paradeisern. Weil dem Kind die Blätter zu bitter sind, habe ich sie auf Anraten von M ganz fein geschnitten und schon eine Stunde vorher in Marinade ertränkt, weil dann die Bitterstoffe großteils rausgehen. Die halbierten Paradeiser dazu, und fertig.

Das Kind hat ohne zu motzen alles aufgegessen; der Tipp mit dem Salat war also erstklassig!

11.11.17 17:21

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kelly / Website (12.11.17 06:33)
Es geht aufwärts!
Liebe Sparköchin,
die Fisolen machten mich damals ratlos und ich erinnere mich noch an meine Frage:
Was steht auf den Dosen?
Fisolen und nicht grüne Bohnen!
Die Endivien haben sich noch immer nicht richtig hier durchgesetzt, die holländische Verwandtschaft brachte mitunter einen Riesenkopf von dem Salat mit, er wurde als Gemüse zubereitet und gehört zu meinen Lieblingsspeisen.
Dein Salat kam bestimmt aus eigener Zucht , ich wird mal hier nach den Preisen schauen...
Braves Kind und für die Köchin *gute Besserung*!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen