Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

28. September

Da hammas. Heute wollte ich mein Lieblingslokal besuchen: Running Sushi im Einkaufszentrum. Ist aber kein Running Sushi mehr. Viel besser. Heißt jetzt: All you can eat - à la carte.

Im Detail bedeutet das: du bestellst, zu einem Pauschalpreis, aus einer üppigen Speisekarte eine Reihe von Tellerchen nach deinem Gusto. Nicht alle auf einmal, sondern gangweise, sozusagen. Du kannst bestellen, soviel du essen kannst. ABER: wenn du Essen übrig lässt, zahlst du 4 Euro pro Portion zusätzlich.

Super, oder? Die Speisen laufen nicht mehr erbarmungswürdig ihre Runden übers Band, sondern werden nach Bedarf frisch zubereitet. Es bleiben weniger Abfälle. Nach wie vor wird jedeR satt. Sie kochen köstlich.

Natürlich habe ich zuviel bestellt, aber alles brav aufgegessen. Und jetzt weiß ich, dass ich beim nächsten Mal um zwei Teller weniger bestellen kann.

Ich bin begeistert. Der einzige Nachteil ist: mit einem Kind hingehen ist jetzt nimmer so lustig und einfach wie früher. Aber das kriegen wir auch noch hin.

28.9.17 21:42

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kelly / Website (29.9.17 07:47)
Nee...
So etwas gibt es wirklich?!
Da hätte ich einige in der Familie als Kandidaten - so oder so.
Liebe Sparköchin,
für derartige Neuheiten wäre ich immer, bin neugierig und werde nun meinerseits die Suchmaschine aktivieren .
Herzlichst Kelly


Kelly / Website (29.9.17 07:50)
Ich bin begeistert, hab es in Hamburg gefunden und werde nun Empfehlungen tippseln...
Danke!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen