Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

24. und 25. August

Gestern waren wir auf einen Rinderschmorbraten eingeladen, aber heute habe ich wieder selbst fürs Essen gesorgt: erst gab es die Zucchinicremesuppe, die ich vor dem Urlaub noch gach eingeglast hatte. Die hat das tadellos überstanden. Danach gab es den versprochenen Hirseauflauf. Und weil ich schon dabei war und eh dringend ein paar Eier wegmüssen, habe ich auch gleich einen Pfirsichkuchen gebacken, fürs morgige Frühstück.

Beim Auflauf ist mir ein Fehler passiert, nämlich hab ich das Eiklar von den zwei Eiern, die ich verwendet habe, nicht zu Schnee geschlagen, sondern im ganzen (also schon ohne Schale, soweit war ich dann schon!) mit fast zehn Deka Butter und mindestens ebensoviel Zucker schaumig geschlagen.

In diese Mischung hab ich die restliche Hirse (vielleicht ein bisschen mehr als ein Liter Volumen) untergehoben. Dann ist mir ein Rest geriebener Haselnüsse im Kühlschrank in die Hände gekommen, und ich habe eine Hälfte davon (vielleicht vier Deka) zur Masse gegeben und eingerührt.

Außerdem hab ich die hohe Auflaufform gebuttert und einen antiquarischen Apfel und einige Weingartenpfirsiche geschält (die Pfirsiche vorher auch blanchiert, um mich nicht plagen zu müssen) und in Spalten geschnitten.

Der Rest war einfach: die Hälfte der Masse in die Form, das Obst drauf, gut festdrücken, den Rest der Masse drauf. Und dann einpacken und mitnehmen und am Zielort bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für fast eine Stunde ins Rohr stellen.

Viel ist nimmer da. 

 

Für den Kuchen hab ich mein Blitz-Rezept erweitert, indem ich zu den obligatorischen 10 Deka Zucker, Butter und Mehl nicht nur drei statt zwei Eier, sondern auch den Rest der geriebenen Nüsse gerührt habe. Jetzt sind sie weg, endlich.

Den Teig in eine gebutterte bemehlte Form geben, mit Pfirsichspalten - siehe oben - belegen und bei 160 Grad Ober- und Unterhitze etwa 35 bis 40 Minuten backen.

War eine gute Idee, mit den Nüssen, er schmeckt richtig gut so!

25.8.17 19:10

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen