Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

25. und 26. April

Gestern ist Kochen total ausgefallen, weil ich mir 1a den Magen verdorben habe. Heute gehts wieder halbwegs, also habe ich Pasta mit Spargelcreme zubereitet. Werden sehen, wieviel davon ich essen kann.

Erst habe ich den in Stücke geschnittenen Grünspargel, den ich dem Gemüsebeet entrissen hatte, in Wasser blanchiert und hernach im selben Wasser die Abschnitte zehn Minuten ausgekocht.

In der Zwischenzeit habe ich, ganz gegen meine Gewohnheit, aber der Schlagobers war aus, aus einem Deka Butter und einem Deka Mehl eine Einbrenn bereitet, gesalzen und mit kalter Milch aufgegossen, ungefähr ein gutes Achterl wirds gewesen sein. Ein paar Safranfäden kamen auch hinein.

Während das vor sich hin köchelte, habe ich die Spargelabschnitte aus dem Wasser gehoben (die sind jetzt Hendlfutter), Wasser und Salz zugegeben und darin die letzten Hörnchen gekocht.

Und ich habe die Spargelstücke in die Sauce gegeben, ein Osterei geschält und halbiert und ein bisserl Schnittlauch geschnitten, damit wir auch ein bisserl Garnitur haben.

Wenn ihr morgen wieder nix lest von mir, hab ich das "normale" Essen doch noch nicht so gut vertragen ...

26.4.17 12:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen