Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

4. April

Gestern Abend musste ich unbedingt ein Spiegelei mit Drumherum essen. Das hat sich als Fehler erwiesen. Heute war es jedenfalls die zweite Hälfte des gestrigen Moussaka mit einem Salat bestehend aus Endivienherz, Vogerlsalat, Löwenzahn und Basilikum. - Was einer alles schmecken kann, mit der richtigen Portion Hunger.

Für das Spiegelei habe ich zwei Deka Speck ausgebraten, da hinein eine Spargelstange und wenig Zwiebelgrün geschnitten und weitergebraten, den Herd abgedreht und das hineingeschlagene Ei mit der Restwärme gebraten. Als Würze waren nur Salz und Chili notwendig.

Die Scheibe Brot hat die explosive Mischung aus Fett, noch mehr Fett und Eiweiß leider auch nimmer besser gemacht ...

4.4.17 13:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen