Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

noch immer 1. April

Meine Kochpläne im Voraus zu bloggen kann ich mir gut wieder abgewöhnen. Heute hab ich nämlich schon wieder umdisponiert. Nämlich war es mir wichtiger, den Schlagobers weiterzubringen.

Also habe ich die Safransauce auf die einfache Art bereitet: mehr als einen halben Becher Obers im beschichteten Reinderl zum Kochen bringen, mit Salz und Safran versehen und zwanzig Minuten lang einkochen. Dazwischen etwas vom Kochwasser dazugießen. Hin und wieder umrühren.

Sonst ist alles gelaufen wie geplant. Außer vielleicht, dass mir ein Eissalat und eine Endivie zugekommen sind, deren Herzen ich zerkleinert und mit Wiener Marinade begossen habe. Also war es letztendlich Pasta in Spargel-Obers-Sauce mit Blattsalat.

Dem Kommentar des Kindes kann ich mich vollinhaltlich anschließen: "Das hat heute sehr gut geschmeckt. Können wir das öfter essen?"

Zum Glück zeigt sich im Gemüsebeet schon der Grünspargel.

1.4.17 12:40

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen