Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

8. März

Mir wird gerade bewusst, dass ich ein bisserl schleißig bin mit dem Eintragen. Tut mir Leid. Hier die Aktualisierung. Heute mittags haben wir den Rest vom Karpfen mit Gemüse gegessen, das Kind mit einem Löffel Reis, und Chinakohl-Salat. Abends musste ich nicht kochen. Deshalb ließen wir uns gemeinsam mit Nachbarn ein kaltes Abendessen schmecken.

Hierfür fertigte das Kind seine Spezialität: gefüllte Eier. Wofür es die von mir hart gekochten Eier schälte und längs teilte, die Dotter in eine Schüssel gab, mit Salz und gehackten Kräutern (Petersil und Basilikum) würzte und mit Mayonnaise zu einer Creme verrührte. Die wiederum in die Eihälften gefüllt wurde. Die Eier wurden auf einem Teller, der mit Salatblättern bedeckt war, drapiert.

Zum Glück sind zwei von diesen Hälften übrig geblieben. Die habe ich mir in zwei große Salatblätter gewickelt und mit zwei Stück Weißbrot in eine Dose gepackt. So hatte ich glücklicherweise ein schmackhaftes Mittagessen für unterwegs.

10.3.17 11:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen