Der Sparküche-Blog.

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

25. Feber

Den heutigen Vormittag habe ich am Karmelitermarkt verbracht. Das Slow-Food-Eck dort ist meines neues Paradies, ich war dort vorher noch nie. Lauter Köstlichkeiten, und alle wertvoll. Da hab ich in meiner Euphorie gleich mehr gekauft und dann geteilt, ich war nämlich zum Essen eingeladen. Es gab Spießerl mit Braterdäpfeln und Beiwerk. Sehr köstlich.

Ich hab mir mein Spießerl selber gemacht - und optisch hats gar nicht viel anders ausgesehen als die anderen. Ich hab das Fleisch halt nur sehr dünn geschnitten und gebogen aufs Spießerl gesteckt. Und viel Zwiebel dazwischen und wenig Speck, und einen Kirschparadeiser dazwischen - in meinem Haushalt gäbs die im Winter ja nie. 

Neben den Braterdäpfeln gibts traditionellerweise Ketchup, Senf und gehackten Zwiebel dazu. Heute außerdem noch mein Chutney und gekaufte Senf-Dill-Sauce.

Sehr fein, alles.

25.2.17 19:08

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen